Lade...

Gynäkologie und Geburtshilfe in der mediX praxis altstetten

Frauen in unterschiedlichen Lebensphasen – vom Teenager bis nach den Wechseljahren – haben besondere medizinische Bedürfnisse und wenden sich mit ihren Anliegen gerne an ihre GynäkologIn oder FrauenärztIn. Dr. med. Stefan Karoly und Dr. med. Laura Taran begleiten Frauen bei Fragen im Zusammenhang mit Verhütung, Kinderwunsch, Schwangerschaft und Auswirkungen der Wechseljahre. Ausserdem ist sie die Ansprechpartnerin für regelmässige Kontrollen.

Gynäkologie

Teenagersprechstunde (Impfung, Verhütung, gerne auch ohne Untersuch)  Jahreskontrollen Gynäkologischer Ultraschall und Ultraschall der Brust Kinderwunschbehandlung Abklärung und Beratung bei

  • Zyklusstörungen
  • Schmerzen 
  • Blasenproblemen
  • Wechseljahrsbeschwerden

Geburtshilfe

Beratung und Betreuung vor, während und nach der Schwangerschaft (Impfungen, Vitamine, Eiseninfusionen, …) Pränataldiagnostik (nichtinvasive vorgeburtliche Tests) und Ultraschalle inkl. Dopplerultraschall (Blutflussmessung) und 3D-Sonographie

Interdisziplinäre Betreuung von Risikoschwangeren, z. Bsp. bei Diabetes in der Schwangerschaft.

Termin online buchen

Eine FrauenärztIn – oder GynäkologIn – berät Frauen in allen Belange der Frauenheilkunde und steht ihnen bei Geburten zur Seite. 

Die Gynäkologin ist erste AnsprechpartnerIn und zuständige HausärztIn für alle frauenspezifischen Krankheiten, bei akuten Beschwerden (z. B. Brustschmerzen) oder chroni-schen Frauenkrankheiten (z. B. Blasenschwäche). Sie kümmert sich um die regelmässigen Vorsorgeuntersuchungen und berät Frauen zum Beispiel auch im Zusammenhang mit Verhütung. Während der Schwangerschaft und auch nach der Geburt betreut die Gynäkologin die Mutter und steht ihr in dieser intensiven Zeit mit Rat und Tat zur Seite.

Die diplomierte Ärztin Susanne Dotterweich ist eine voll ausgebildete, sym-pathische und feinfühlige Gynäkologin und weiss um die besondere Situa-tion bei frauenärztlichen Untersuchungen. Bei der Betreuung ihrer Patien-tinnen sorgt sie daher für eine der Situation angemessene, vertrauensvolle und offene Atmosphäre. Ihre Arbeit stützt sie auf ihre medizinischen und sozialen Kenntnisse und baut darauf ein partnerschaftliches Gespräch mit ihren Patientinnen, in dem auch intime und persönliche Aspekte ihren Platz haben. Moderne, helle Behandlungszimmer und eine Infrastruktur auf dem neuesten Stand der Technik sowie freundliche, hilfsbereite Praxismitarbei-tende schaffen einen dafür geeigneten Rahmen.

Dank ihrer Erfahrung, ihrem kontinuierlichen fachlichen Austausch mit Kol-leginnen im mediX-Netzwerk, den wissenschaftlichen und evidenzbasierten medizinischen Guidelines sowie der permanenten Weiterbildung innerhalb und ausserhalb des mediX-Netzwerks ist sie immer auf dem aktuellen Stand des Wissens.