Lade...

Covid-19 Impfung

Buchen Sie hier Ihren Impftermin. Falls Sie heute keinen passenden Impftermin finden, versuchen Sie es bitte in ein paar Tagen wieder. Wir schalten regelmässig neue Termine auf. 

Ab dem 10. Oktober gelten neue Bestimmungen

 

Impfstoffe

Bis zum 9. Oktober 2022 gilt: Wir bieten die herkömmlichen (monovalenten) Impfstoffe von Pfizcer (Comirnaty) und Moderna (Spikevax) an.

Ab dem 10. Oktober 2022: Sofern die Lieferungen wie geplant erfolgen, bieten wir nur noch den neuen Impfstoff von Moderna "Spikevax bivalent" an. 

Kosten der Impfung

Die Impfung ist für Patient*innen kostenlos, sofern die Impfung vom BAG und der EKIF empfohlen wird.

Bis zum 9. Oktober 2022 gilt: Eine zweite Boosterimpfung wird aktuell allen Personen ab 80 Jahren, sowie allen Personen mit einer starken Immunsuppression empfohlen. Wenn diese Kriterien nicht erfüllt sind, kann eine vierte Impfung auf eigene Kosten durchgeführt werden. Die Impfung kostet in diesem Fall gemäss Empfehlung des BAG CHF 60.- und muss vor Ort bezahlt werden.

Ab dem 10. Oktober 2022 gilt: Die Boosterimpfung (erster oder zweiter Booster) ist für alle Personen ab 16 Jahren empfohlen, deren letzte Impfung sowie deren letzte nachwegiesene Infektion mindestens vier Monate zurückliegt. Ausserhalb der Empfehlung dürfen KEINE Selbstzahlerimpfungen durchgeführt werden.

Wer kann bei uns eine Auffrischimpfung (Booster) machen?

Bis zum 9. Oktober 2022 gilt: Alle Personen ab 12 Jahren können sich bei uns impfen lassen. Für eine Auffrischimpfung müssen folgende Bedingungen erfüllt sein: 1. Die letzte COVID-19-Impfung oder Infektion liegt mindestens 4 Monate zurück, 2. Die Person ist mindestens 12 Jahre alt.

Ab dem 10. Oktober 2022 gilt: Personen ab 16 Jahren können bei uns eine Auffischimpfung machen, sofern die letze Covid-19-Impfung oder die letzte Infektion mindestens 4 Monate zurück liegt. Dies gilt unabhängig davon, wie viele Impfungen bereits gemacht wurden. Bei Personen von 16 - 18 Jahren ist die Impfung zwar empfohlen, erfolgt jedoch ausserhalb der Zulassung (schriftliche Zustimmung der Patient*in ist nötig).

Wenn Sie sich unsicher sind, kontaktieren Sie uns unter impfen@medix.ch.

Wer kann bei uns eine Grundimmunisierung machen?

Bis zum 9. Oktober 2022 gilt:
Alle Personen ab 12 Jahren.

Ab dem 10. Oktober 2022 gilt:
Eine Grundimmunisierung mit zwei Impfdosen im Abstand von vier Wochen ist bei uns nicht mehr möglich. wenden Sie sich dafür bitte an ein Impfzentrum. Begründung: Wir führen nur noch den neuen Impfstoff, der aktuell nur für Auffrischimpfungen zugelassen ist.

Da fast alle Personen, welche bisher nicht geimpft wurden, bereits an Covid-19 erkrankt sind (häufig auch unbemerkt) und somit bereits Antikörper aufweisen, ist es möglich, die Grundimmunisierung mit einer Dosis des neuen bivalenten Impfstoffes zu vervollständigen. Wenn Sie dies wünschen, können Sie bei uns einen Termin buchen. Beachten sie aber, dass wir Ihnen in diesem Fall lediglich dann ein Zertifikat ausstellen können, wenn sie eine nachgewiesene Covid-Infektion hatten.

Impfung von Kindern und Jugendlichen

Bis zum 9. Oktober 2022 gilt:
Die Impfstoffe von Moderna und von Pfizer/Biontech sind für die Grundimmunisierung für Jugendliche ab 12 Jahren zugelassen. Dabei ist folgendes zu beachten:

12-15 Jahre: Jugendliche von 12-15 Jahren müssen zwingend in Begleitung eines gesetzlichen Vertreters zur Impfung erscheinen ODER eine unterzeichnete Einwilligungserklärung eines gesetzlichen Vertreters vorlegen können. Dabei muss zwingend die Vorlage der Gesundheitsdirektion verwendet werden, welche unter folgendem LINK abgerufen werden kann. Jugendliche von 12-15 Jahren, welche sich ohne Einwilligung ihrer gesetzlichen Vertreter impfen lassen möchten, können dies mit einer Überweisung ihres Kinderarztes oder im Kinderspital tun.

16-17 Jahre: Jugendliche von 16-17 Jahren bedürfen keiner Begleitung und benötigen auch keine  Einverständniserklärung. 

Ab dem 10. Oktober 2022 gilt: 
Die Impfung wird erst ab 16 Jahren angeboten.

Wichtige Hinweise zur Buchung

Folgendes müssen Sie beim Termin vorweisen:

  • Einen gültigen Personalausweis (z.B. Identitätskarte, Pass und Krankenkassenkarte).
  • Den sechsstelligen VacMe-Code. Um diesen zu erhalten, müssen Sie sich vor der Terminbuchung der ersten Impfung auf der kantonalen Impf-Plattform (https://zh.vacme.ch/) registrieren. Für die Auffrischimpfungen bringen Sie diesen Code bitte wieder mit. Bei Verlust des Codes erhalten Sie diesen unter 0848 33 66 11 (Kantonale Impf-Hotline)
  • Impfausweis (Impfbüchlein), sofern vorhanden und ein Eintrag gewünscht wird.
  • Personen mit einer Immunsuppression benötigen für weitere Booster Impfungen (4+) ein ärztliches Attest. Anderenfalls muss di eImpfung von der Patient*in bezahlt werden.

Wichtig für Patientinnen und Patienten, welche zur Grundimmunisierung nur eine Impfung benötigen:

  • Bei durchgemachter Covid-Infektion wird eine Bestätigung des positiven Laborbefundes in ausgedruckter Form (Kopie) benötigt.
  • Falls Sie ausschliesslich die Zweitimpfung buchen, ist ein Nachweis der Erstimpfung erforderlich (z.B. Dokumentierte Impfung in Vacme,  Eintrag im Impfbüchlein o.Ä.).

Termine für Covid-Impfungen können ausschliesslich online auf dieser Website oder über Vacme gebucht werden. Es werden keine telefonischen oder schriftlichen Anmeldungen über die Praxis entgegengenommen.

Für die Terminbuchung ist in jedem Fall der persönliche Vacme-Code, welchen Sie auf https://zh.vacme.ch/ erhalten, notwendig. Falls Sie den Code für die Auffrischimpfung nicht mehr finden, rufen Sie bitte die kantonale Impf-Hotline (0848 33 66 11) an, um Ihren Code zu erfahren.

Bitte beachten Sie, dass Termine nur online auf dieser Website oder auf https://zh.vacme.ch/ gebucht werden können.